Direkt zum Hauptbereich

Am Ende des Tages...

bleibt bei diesen Wetterverhältnissen nicht viel zu vermelden.

Hanuta zum Beispiel schmeckt bei einer Temperatur von über 34 Grad Celsius anders. Und bevor die 10 Stück aus dem Sonderangebot im Kühlschrank abgekühlt sind, sind diese auch schon gegessen. Schön über den Tag verteilt. Früh und Mittag.

Dann gab es auch noch eine Zeitung, die mir unter die Nase gehalten wurde. Einmal ein Bericht darüber, dass Grapefruit die Wirkung einzelner Medikamente verändern kann. Ach ne.... Brav gelesen, kurz mit der Mutter diskutiert. Und zum Abschluss den Satz kassiert, dass da auch ein Bericht über das Abnehmen drin wäre. Nun gut, wenn sie nach zwei Jahren nicht geschnallt hat, was der Unterschied zwischen Fettgewebe und freier Flüssigkeit im Körper ist... Der Hammer des Tages kam dann aber, als sie vom Einkauf zurück kam. Fünf Flaschen Grapefruitsaft ohne Zuckerzusatz. Wenn es nicht so traurig wäre, ich würde lachen. Aber, die seien ja gar nicht für mich, nur als Vorrat, wenn Besuch kommen sollte. Dabei habe ich in dieser Woche nur einmal kurz erwähnt, dass die Vanillelady in die alte Heimat kommt. Von einem Besuch bei mir war nie die Rede. Gott erhalte ihr ihre Hoffnungen ;-)

Heute am Abend ist in Neida die "Italienische Nacht". Früher war das einmal ein Pflichttermin, heute wäre es sogar mir zu warm gewesen. Die Schwester ist vor Ort und jammert über die Temperatur. Schade, die Bar war früher ein netter Treffpunkt. Und ist ein prima Singletreffpunkt, wenn man auf "Bauer sucht Frau" steht. Frauen waren da eher nicht zu finden. Oder ich konnte die nicht mehr erkennen. Das fällt aber unter die Verschwiegenheitspflicht... ;-)

Meine Schwester scheint nur wieder ernsthaft daran zu denken, dass 2.0 zurück in ihr Leben darf. Hatten am Abend mehrere SMS zu diesem Thema, ich denke, meine Position ist klar. Sie kann sich nun entscheiden. Ach ja, 5 Anzeichen aus der Borderlineliste und 15 von 20 Punkten bei der Klassifizierung eines Psychopathen. Was solls, demnächst kommen neue Schlösser an das Haus.

Stand 21:31 Uhr: fünf Liter Mineralwasser. Und nur zwei mal auf dem Klo. Und nein, ich habe es nicht einfach laufen lassen....


Kommentare

  1. Scheint ja doch eine unendliche Geschichte zu werden mit 2.0, ich habs befürchtet (und hab gerade das unbestimmte Gefühl, diesen Satz schon einmal gesagt zu haben zu eben diesem Thema). Allerdings glaube ich nach wie vor, dass auch sie Fehler in der Beziehung gemacht hat. Völlig normal, keiner ist perfekt. Langsam, ganz langsam gelange ich zu der Erkenntnis, dass Männer und Frauen eigentlich überhaupt gar nicht zusammen leben können. Wo man hinguckt, in jeder Beziehung ist doch irgendwas im Argen. Und ich möchte gar nicht wissen, wie Viele nur aus Gewohnheit/Angst vor dem Alleinsein/wegen der Kinder/weil das eben schon immer so war zusammen bleiben. Und wie noch viel mehr es sind, denen das noch nicht einmal bewusst ist. Ich überlege gerade, ob mir ein Paar einfällt, dass schon lange zusammen ist, bei dem ich nicht diese Vermutung (bei einigen ist es sogar Gewissheit) habe. Mir fällt keins ein. Kein einziges.

    P.S.: Hanuta schmeckt überhaupt nicht, bei keiner Temperatur ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frau von brisy! Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt. Wenn nicht: hungrig ins Bettchen. So.

      Fehler auf beiden Seiten? Klar. Aber man sollte vielleicht reden, nicht streiten. Na, was solls, bin ja SIngle, muss mich um gar nichts scheren. Feine Sache :-)

      Löschen
  2. Krümeln die Hanuta bei hohen Temperaturen auch so fürchterlich wie sonst? Ansonsten stelle ich es mir noch klebriger vor als eh schon - nix für mich.

    Tja, Mütter änderst du halt nicht und Schwestern müssen ihre Erfahrungen dringend selber machen, die rettest du nicht.

    Einzig auf dich selbst, da pass gut auf!
    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nelja, ne, je weiche und je höher die Luftfeuchtigkeit, desto unkrümeliger sind die essbar. :-)

      Das mit Mutter und Schwester stimmt, aber ich hoffe, dass sie dieses Mal standhaft bleibt. Ich kann nur hoffen!

      Gruß
      Holger

      Löschen
  3. Du darfst das mit dem Wasser nicht so machen wie und es Dir über den Kopf kippen ... das muss IN die Futterluke REIN ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich war schon versucht, dies per Einlauf zu erledigen, wie beim Überlebenstraining gelernt, wenn es nur schmutziges Wasser gibt. "Die so schön hat geprickelt in....." *räusper*

      Eine Flasche Wasser 1,0 Liter kommt in 1.08 h von 8 auf 27 Grad. War überrascht :)

      Löschen
  4. Wenn ich doch nur Wasser trinken könnte... Es schüttelt mich jedesmal. Dabei wäre allein die Einsparung von Kalorien ein Grund! Die eingesparten Kalorien könnte man dann mit Hanuta auffüllen. Sehr clever gedacht von Dir, wirklich sehr clever!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, habe ich da aus Versehen etwas vom Einsparen von Kalorien geschrieben? ;-)
      Heutige Nahrungsbilanz bisher: zwei Bonbons. Zu warm zum kauen. *stöhn*

      Löschen
  5. Du willst uns doch nicht erzählen das die Lady in deine Gegend kommt und dich nicht besucht ??
    Ansonsten bleib standhaft bei deiner Schwester.anders kannst du Ihr nicht helfen,wenn überhaubt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, war nicht da, steht ja so auch im Blog. Kann ich wohl bei so einem Wetter auch nicht erwarten. Zudem - es war nichts geplant, Ihre Zeit hier sowieso immer sehr knapp bemessen.

      Bei der Schwester bleibe ich hart, keine Angst.

      So, jetzt schalte ich erst mal die Telefone ab und versuche zu schlafen, seit fünf Tagen das erste Mal unter 25 Grad in der Bude. Gute Nacht ;-) (sagt man das um 9:45 h am Morgen?)

      Löschen
    2. War Sie überhaubt nicht in der Gegend oder nicht bei Dir?.

      Löschen
    3. Na ja wundert mich ein bisschen,oder hab ich was verpasst?.

      Löschen
    4. Was willst Du denn verpasst haben? Es war nichts vereinbart für das WE und somit war auch kein Besuch fällig. Ganz einfach. Zudem - würdest Du die Wahl zwischen 36° in der Wohnung und 36° in einem Garten haben - wo würdest Du hingehen? Siehste.... Außerdem sind wir ja weder liiert noch verheiratet.

      Löschen
  6. Ich esse nach 9h nix mehr - und dann erst wieder um 21h. Dazwischen Wasser. Beides reichlich! Klappt. Kühlt innerlich..... Bei mir im Büro ist nämlich die ultimative Hitze- leider. :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimme Dir vollkommen zu. Sowas belastet nur, besonders dann, wenn viele Kohlenhydrate im Spiel sind. Aber die Hanuta gingen ;-)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

90 Minuten Ruhe und Entspannung

Bild: Eingangsbereich zum Bad in Bad Staffelstein

Piscina. Ich war überrascht, dass ich zu meinem Geburtstag einen Gutschein für einen Aufenthalt im Piscina bekommen habe. Mir war der Begriff bis dato nur als kirchlicher bekannt, bezeichnend für das Handwaschbecken in Kirchen. Einfach zu Reinigung.

Bild: Die Piscina

Und die Assoziation war nicht einmal so falsch. In oben genannten Gutschein-Fall ist Piscina etwas erweitert zu sehen, und zwar als Becken, in welches man Wasser füllt - und eben wieder ablässt. Dieses Piscina befindet sich in dem der Klinik Bad Staffelstein angeschlossenen Bad. Unseres, wir hatten das mit der Nummer eins, wird durch eine Art Schleuse betreten, die gleichzeitig auch als Umkleideraum fungiert. Da diese nur durch einen einfachen Fallriegen zu verschließen ist, empfehlen wir, Wertsachen im Auto zu belassen.

Die Piscina selbst ist komplett gefliest, helle, freundliche Farben, zwei Schalen mit Kerzen sorgen für eine gewisse Grundstimmung, eine eigene Dusche sowie z…

Ragout Fin - der Convenience-Test

Mitte der 70er Jahre im 20. Jahrhundert war es ein Edel-Essen auf jeder besseren Party; Ragout Fin. Ich kann mich noch daran erinnern, wie meine Mutter diese -damals noch recht teuren- Blätterteigförmchen gekauft hat. Und drei Tage vorher wurde uns das Maul schon wässrig gemacht. Zumindest haben mich diese Teilchen auf Anhieb überzeugt. Eigentlich mehr der Inhalt, den ich auch Heute noch gerne esse. Zeit, einen Test zu veranstalten, nachdem in der letzten Zeit immer mehr dieser Convenience-Produkte auf den Markt kommen.

Im Test befinden sich Aufwärm-Produkte von verschiedenen Discountern, teils auch Aktionsware wie das Produkt der Marke Sodergarden, hergestellt von Tulip. Zwar sind diese nicht immer zu bekommen, einen Geschmackstest kann man ja trotzdem machen. Natürlich völlig uneigennützig... Erwärmt werden die Produkte jeweils auf 60° Celsius, um eine Basis für die Vergleiche zu haben. Gemessen werden die Temperaturen mit einem Digitalthermometer, um eine Überhitzung und somit Beei…

Erdoganien

Herzlichen Glückwunsch, liebe Deutschtürken. IHR habt es geschafft, in einem dummen Protest gegen Deutschland, also einer Demokratie, die EUCH sicheren Wohnort und Auskommen beschert, den Türken in Euerer "HEIMAT", wie Ihr sie immer wieder gerne nennt, eine Quasi-Diktatur zu bescheren. Pünktlich zu Ostern habt Ihr da ein feines Ei gelegt.

Mal ernsthaft, so als Deutscher. Auch, wenn das eher traurig ist, was da abgeht - ich lache darüber. Wie kann man seine "Heimat" so um ihre Rechte beschneiden, um einen Protest auszudrücken? Unter uns: Es interessiert mich nicht die Bohne, ob Ihr in Eurer "HEIMAT" nun bald eine wilde Hinrichterei habt oder eine Demokratie.

Gezeigt habt Ihr mit Eurem Abstimmungsverhalten nur Eines: Dass Ihr absolut nichts in der EU zu suchen habt. Holt 500 Jahre rückständiges Denkvermögen auf, dann reden wir weiter. Dann, wenn Ihr eine Demokratie zu schätzen wisst. Freie Meinungsäußerung ohne Staatskontrolle. Und dann, wenn Ihr bereit sei…