Direkt zum Hauptbereich

Dieses Elektrogerät gehört nicht in den Hausmüll!

Steht in der Anleitung. Ganz vorne, also ist das ganz wichtig. Problem: das Teil hat 78 kg Gewicht, eine Stellgröße von 165 x 70 x 135 cm. Da gerät ein Müllkübel schon mal an seine Grenzen. Na, wahrscheinlich wird das Teil auch in den USA verkauft und da braucht es besondere Hirnhilfen, damit nicht irgendein Troll die Firma in Grund und Boden klagt. 

Um was es geht? Um meine Neuerwerbung: KLICK!
 

Der Vorteil: ich muss nicht drausen auf unebenen Flächen vor mich hin balancieren, kann meine Geschwindigkeit anpassen wie ich mag und auch mal eine Pause einlegen. Zudem ist die Beschallung 1a. So, ich geh dann mal laufen.....

Kommentare

  1. Have fun!


    In AMerkia wird übrigens auch ins Handbuch einer Mikrowelle geschrieben, dass diese nicht zur trocknung nasser Tiere geeignet ist.

    Vor Urzeiten hat wohl mal eine Dame ihren Pudel zum trocknen in ein solches Gerät gesteckt. Ich finde das grausam!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kommt dabei raus, wenn man Waffenkunde und Patriotismus anstatt Physik und Chemie lehrt. Und in Paarung mit Gesetzen, die einem Menschen vom Hirngebrauch faktisch freispreichen - da gibt es dann solche Sachen.

      Löschen
  2. Ich muss gestehen, das wäre nichts für mich, denn mir würde die frische Luft fehlen. Aber beim Laufen TV gucken hat schon was... ;)

    Viel Spaß damit!

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, drausen laufen ist eben ein Problem. Und so kann ich mich jederzeit sicher bewegen, zudem auch vom Wetter unabhängig. Mal eben so umdrehen, wenn ich nicht mehr weiter kann ist leider nicht.
      Danke, Spaß werde ich schon haben ;-)
      Gruß
      Holger

      Löschen
  3. Genau daran hab ich auch gedacht Lady Crooks...

    Verlauf dich nicht Holger! Und jammer uns nicht die Ohren voll, wenn Du Muskelkater hast ;-)

    Viel Vergnügen!

    AntwortenLöschen
  4. Hu...cooles Teil!!
    Ich hab hier "nur" n Trim-Dich-Rad.
    Aber das Ding wäre auch nicht schlecht :)

    Mach mal 'n Produkttest-Post :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein Rad habe ich kürzlich verschenkt. Hatte auch erst so um die 100 km runter. Ich hasse radfahren...!
      Ne, das Laufband kommt mir gut entgegen, prima Sache :-)
      Test folgt natürlich ;-)

      Löschen
  5. Fürs Laufband bin ich echt zu dumm. Ich schaffe es nicht, auf den Dingern zu laufen, ohne fast auf die Nase zu fallen. Ich laufe draußen (hab gerade eben fest gestellt, dass ich mal wieder Laufschuhe putzen müsste, inzwischen haben es alle vier Paare nötig). Und wenn das Wetter ganz und gar nicht mitspielt (ich verweigere Laufen bei Frostgraden und im strömenden Regen), dann setze ich mich aufs Ergometer und radele durchs Internetz.
    Viel Spaß beim Spaziergang durch die Wohnung! Grüße! N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, klappt ganz gut, sind ja Griffe dran zum Festhalten. Laufschuhe? Na, da reichen die Hausschuhe vollkommen aus ;.)

      Das ZIel ist ja, endlich wieder drausen ohne Einschränkungen laufen zu können.

      Gruß
      Holger

      Löschen
    2. Aber da tät es doch auch ein Spaziergehband ...

      Löschen
    3. Der kluge Mann baut vor... Ein Spaziergehband ist irgendwann am Ende und dann starte ich durch mit Laufbandtraining vom Feinsten. Vielleicht stelle ich das dann in die Küche ;-)

      Löschen
  6. Aus der Anleitung zur Problemmüllsammlung 2013 unseres Landkreises: "Große Elektro- und Elektronikgeräte können aufgrund des begrenzten Platzes bei der mobilen Problemmüllsammlung nicht mitgenommen werden. Hierzu zählen sämtliche Geräte, welche über eine Kantenlänge von mehr als 20 cm verfügen. Zur besseren Abgrenzung können die Abmessungen eines handelsüblichen 1-Liter Tetrapak herangezogen werden." Tja, Schätzelein, getz weiße Bescheid. Nix is mit de spätere Entsorgung in dat mobile Problemmülldingens...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, das ist dann so wie bei uns: alles fein in den Wertstoffhof bringen. Unabhängig von der Größe. Mal eben ein Handy in den Abfall geben (was eh Blödsinn wäre...) ist da nicht. Das wird richtig teuer.

      Löschen
  7. Puh, ein beeindruckendes Teil.
    Habe gerade eine Mittrainierende gefragt ob das Laufband anstrengender ist als der Crosstrainer, isses.
    Laaangsam steigern, am Anfang war ich nach 5 Minuten schon groggy und jetzt schaffe ich vor meinem Gewichtstraining locker 20 Minuten.
    Jetzt krieg' ich richtig Lust auf's Laufband.
    Bin gespannt was Du uns berichtest.
    Neon-Outfit ist schon unterwegs?:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PLV hat gepasst, das war eigentlich fast das WIchtigste. Crosstrainer funktioniert bei mir leider nicht, aber Laufband klappt gut. Klar, langsam anfangen, auch wenn es einen Notstopp hat - mit Kaschperli zusammenbrechen war nicht das Trainingsziel ;-)

      Neon-Outfit? Nackt! Ist doch in der Wohnung ..... ;-)

      Löschen
  8. Nee nee, man sollte nie nackt joggen.
    Männer nicht, weil sie Reibestellen Kriegen und Frauen nicht, weil .....

    AntwortenLöschen
  9. ... und auf gar keinen Fall auf nuechternen Magen, bitte!
    Vor allem ist fuer Maenner zumindest ein Glas Wasser vorneweg empfohlen; denke, es koennte was mit Prostata zu tun haben!

    Sorry, aber erschien mir wichtig, dass Du das weisst!


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muhahahaha.... Achtung! Joggen, walken und gehen auf dem Laufband gefährden Ihre sexuelle Leistungsfähigkeit. Trinken Sie ein Glas Wasser vorweg und Sie werden niemals nie nicht mehr Beschwerden haben.

      Soll ich sowas Ernst nehmen? Nicht wirklich. Zudem sind in meiner Wohnung schlanke 20° vorzufinden, mit einer spontenen Austrocknung ist ebensowenig zu rechnen wie mit einer spontanen Selbstentzündung. Und sollte mich der Durst quälen, dann habe ich nur ein paar Schritte, richtig viel gutes, sauberes, regional gefördertes Wasser aus dem Hahn zu bekommen. Zudem kann ich mir wahlweise die Kante geben mit Säften, Weinen oder Spirituosen. Grob geschätzt ist da also das Überleben alleine aus den Vorräten gute vier Wochen sicher. Wie lange das Wasser aus dem Hahn nachläuft kann ich leider nicht sagen, aber bisher habe ich den niemals leer bekommen. Ein Zauberhahn? Keine Ahnung.

      Sollte auch das alles nicht ausreichen, so kann ich mich noch immer in den Brennpunktmarkt schleppen oder einen Pizzaservice anrufen, der liefert innerhalb einer halben Stunde und bringt in der Regel auch alkoholfreie Getränke mit. Oder ich rufe gleich den Getränkelieferservice. Eine der vielen in meiner Gegend.

      Und ein Tipp von mir zurück: Männer sollten im STEHEN pinkeln. Und ich kann auch gleich eine wissenschaftliche Erklärung dazugeben, nicht nur eine abstruse Mutmaßung: dadurch entleert sich die männliche Blase komplett und die Bildung von Blasen-/Urinsteinen wird minimiert.

      Löschen
    2. Lieber H.,

      'das' ist nicht das Problem! Es scheint eher irgendwie mit irgendwelchen Schuetteleien im Koerper aufeinander und dergl. zu tun zu haben. Kursierte uebrigends von D. kommend in med. Kreisen herum!
      Ob's stimmt - weiss ich leider auch nicht; aber riskieren tue ich 'das' als begeistertger 'Morgen-Sexler' (= auch 'Sport', oder? ;-) ) vorsichtshalber nicht bei meinem Mann!
      You decide for yourself !!!
      Haendel miteinander rechtfertigen NICHT Vorenthaltung evtl. wichtiger lebensunterstuetzender Info von einem zum Anderen = da habe auch ICH mich an meine eigenen Anforderungen/Erwartungen zu halten, welche ich von anderen erwarte. In diesem Sinne: vorlaeufig KEINE weiteren Diskussionen/Streitpunkte mehr mit mir!
      Kitschig gesagt: wie die altmodischen lieben Mutti's "ich hab's Dir ja nur gut gemeint" = sorry fuer die Stoerung!

      Sorry, auch wenn ich die 'Unterschrift' vergessen habe im Schreck ... Du weisst es ohnehin,
      Gerlinde

      PS: rate mal, wer derzeit bester Freund ist und (wenn auch vielleicht nur zuuufaellig) dies ziemlich bestaettigt: ein junger Mann mit Prostata-Krebs.
      Ausserdem: GLAUBEN musst Du gaaaar nichts! Wenn Du glaubst, ich muesste um DEIN Leben kaempfen - Irrtum: your task!

      Copy made of this response!



      Löschen
    3. Danke vielmals - wenigstens bis zu 'diesem' Grade verstehen und akzeptieren wir einander - wenn auch vielleicht nur zaehneknirschend = tut mir leid fuer Dich, wenn dem so sein sollte.
      Ich danke Dir wirklich von Herzen and now: back on your own (so lange ich nicht wieder 'Senf-Notwendigkeit' sehe! ).

      LG, G.
      (mit echtem und erleichtertem DANK)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

90 Minuten Ruhe und Entspannung

Bild: Eingangsbereich zum Bad in Bad Staffelstein

Piscina. Ich war überrascht, dass ich zu meinem Geburtstag einen Gutschein für einen Aufenthalt im Piscina bekommen habe. Mir war der Begriff bis dato nur als kirchlicher bekannt, bezeichnend für das Handwaschbecken in Kirchen. Einfach zu Reinigung.

Bild: Die Piscina

Und die Assoziation war nicht einmal so falsch. In oben genannten Gutschein-Fall ist Piscina etwas erweitert zu sehen, und zwar als Becken, in welches man Wasser füllt - und eben wieder ablässt. Dieses Piscina befindet sich in dem der Klinik Bad Staffelstein angeschlossenen Bad. Unseres, wir hatten das mit der Nummer eins, wird durch eine Art Schleuse betreten, die gleichzeitig auch als Umkleideraum fungiert. Da diese nur durch einen einfachen Fallriegen zu verschließen ist, empfehlen wir, Wertsachen im Auto zu belassen.

Die Piscina selbst ist komplett gefliest, helle, freundliche Farben, zwei Schalen mit Kerzen sorgen für eine gewisse Grundstimmung, eine eigene Dusche sowie z…

Ragout Fin - der Convenience-Test

Mitte der 70er Jahre im 20. Jahrhundert war es ein Edel-Essen auf jeder besseren Party; Ragout Fin. Ich kann mich noch daran erinnern, wie meine Mutter diese -damals noch recht teuren- Blätterteigförmchen gekauft hat. Und drei Tage vorher wurde uns das Maul schon wässrig gemacht. Zumindest haben mich diese Teilchen auf Anhieb überzeugt. Eigentlich mehr der Inhalt, den ich auch Heute noch gerne esse. Zeit, einen Test zu veranstalten, nachdem in der letzten Zeit immer mehr dieser Convenience-Produkte auf den Markt kommen.

Im Test befinden sich Aufwärm-Produkte von verschiedenen Discountern, teils auch Aktionsware wie das Produkt der Marke Sodergarden, hergestellt von Tulip. Zwar sind diese nicht immer zu bekommen, einen Geschmackstest kann man ja trotzdem machen. Natürlich völlig uneigennützig... Erwärmt werden die Produkte jeweils auf 60° Celsius, um eine Basis für die Vergleiche zu haben. Gemessen werden die Temperaturen mit einem Digitalthermometer, um eine Überhitzung und somit Beei…

Erdoganien

Herzlichen Glückwunsch, liebe Deutschtürken. IHR habt es geschafft, in einem dummen Protest gegen Deutschland, also einer Demokratie, die EUCH sicheren Wohnort und Auskommen beschert, den Türken in Euerer "HEIMAT", wie Ihr sie immer wieder gerne nennt, eine Quasi-Diktatur zu bescheren. Pünktlich zu Ostern habt Ihr da ein feines Ei gelegt.

Mal ernsthaft, so als Deutscher. Auch, wenn das eher traurig ist, was da abgeht - ich lache darüber. Wie kann man seine "Heimat" so um ihre Rechte beschneiden, um einen Protest auszudrücken? Unter uns: Es interessiert mich nicht die Bohne, ob Ihr in Eurer "HEIMAT" nun bald eine wilde Hinrichterei habt oder eine Demokratie.

Gezeigt habt Ihr mit Eurem Abstimmungsverhalten nur Eines: Dass Ihr absolut nichts in der EU zu suchen habt. Holt 500 Jahre rückständiges Denkvermögen auf, dann reden wir weiter. Dann, wenn Ihr eine Demokratie zu schätzen wisst. Freie Meinungsäußerung ohne Staatskontrolle. Und dann, wenn Ihr bereit sei…