Direkt zum Hauptbereich

Depriwetter

Alles weint und greint, ist niedergeschlagen und fertig mit der Welt. OK; seit Wochen ist es nur - wenn überhaupt - mal für ein paar Minuten hell geworden. Also so hell, wie die Sonne es durch eine Wolkenschicht packt. Der weiße Schnee ist ausgeblieben (mir doch egal) und meine Sonne scheint mir täglich mehrmals per Email aus dem PC. Ja, das Leben kann sehr schön sein. Aber nur, wenn man auch noch am Leben ist.

Was unsere Nachbarn gestern nur knapp geschafft haben. Unser Bezirkskaminkehrermeister (der den Bezirk wechselt, weil es zu viel Stress für ihn ist...? ;-), der ist leicht hyperaktiv, kommt vier Mal im Jahr. Oder seine recht ansprechende Angestellte an Stelle dessen. Mir auch lieber, denn bei ihm habe ich immer Angst um meine Holztreppe bzw. um die Dachziegel. Gibt es eine Steigerung zu adipös? Adipöserer? Na, jedenfalls bin ich zierlich neben ihm. Jaja, kaum zu glauben, aber ist wirklich so. Vielleicht sollte ihm auch mal jemand erklären, dass es keine Trennkost-Diät ist, wenn man die Kosten für Fleisch und Süßigkeiten trennt. Ich werde einen Teufel tun. Am Ende sterbe ich an einer Rauchgasvergiftung. Nenene....

Zurück zu den Nachbarn. Zwischen Weihnachten und Neujahr ist mir also die Gehilfin des Großen auf das Dach gestiegen. Schrubdischrub, alle Züge frei. Ausbeute unten am Aschenfang: eine halbe Tasse voll. Unsere Kamine haben also kein Asthma, beruhigt auch irgendwie, wenn der Schlaf auf Müdigkeit und nicht auf chemischer Basis externer Zuführung stattfinden.

Gestern warte ich auf Besuch, stehe an Badfenster 2 und genieße das herrliche Wetter (nicht wirklich), denke ein wenig auf der Sonne aus dem PC herum (das schon eher) und warte. Und wie ich so warte, riecht es nach Geräuchertem. Also so, wie es riecht, wenn ich mal wieder ein Wammerl durch den Räucherofen jage. Oder die LaMama unten anschürt und Buchenholz verwendet. Ganz blöd, weil ich dann immer Appetit auf geräucherte Darmwurst (so nennt sich weißer Presssack im Naturdarm eben) bekomme.

Kurze Zeit später wird der Duft intensiver. Schaue bei uns auf das Dach - farbloses Flirren über dem First, ein Zeichen dafür, dass die Therme heizt und keiner der anderen Öfen in Betrieb ist. Hmmm...
Wechsel zu Badfenster 1, da sehe ich weiter in südlicher Richtung zu den Nachbarn. Und wie ich so schaue, quillt aus einigen Räumen dicker fetter weißer Rauch. Was tun? Feuerwehr rufen? Als ich das Handy in der Hand habe, geht das Fenster im ersten Stück auf und kleine Kometen regnen über den Rasen (übrigens schön grün, ab und zu auch schon Schneeglöckchen, die sich wohl auch auf den Arm genommen vorkommen), in Begleitung von frommen Wünschen, die ich hier nur mit dem Sonderzeichensatz wiedergeben könnte.

Gut, dann eben keine Feuerwehr, ich genieße jetzt zusätzlich den Geruch von lecker Geräuchertem (den Ofen muss ich endlich mal wieder rausholen) und das Schauspiel "Pleiaden in der Nachbarschaft, ein Akt in meherern (Auf)Zügen". Wenig später ist die Nachbarschaft zusammengelaufen um das Schauspiel zu bewundern. Die Erklärung, warum wir so fein eingenebelt wurden? Der Nachbar hat gegen die Eichhörnchen, die durch den Kamin kamen (Helfen da höhere Feuer dagegen? Kann man die essen? Vanillelady, weißt Du, ob die eine FB brauchen? Sind doch Müslitiere, oder?) und die Raben, die ihm Steine in den Zug warfen (vielleicht sollte er sie nicht mit einer Schreckschusspistole aufscheuchen?) Sperrbleche einbauen lassen. In jeden Zug, man ist ja deutsch-gründlich. Dumm nur, wenn man dann bei der ersten Inbetriebnahme vergisst, die Züge zu öffnen und das Holz nicht verbrennt, sondern eben nur schwelen lässt.

Ich bin mir sicher, die Raben haben sich den Allerwertesten abgelacht, als sie das beobachten durften. Ok, ich habe auch ein klein wenig gelächelt. Ein wenig....


Kommentare

  1. (Der Ehemann liest das hier ja zum Glück nicht.) Hmmm, Ferienhaus, Dünen, Dänemark, 23.12.20irgendwas, die Kinder haben Kaminholz besorgt, der Ehemann heizt ein - und schwupps steht die Bude unter Qualm. Die Mama (also ich) kommt dazu und fragt, wer denn zum Teufel den Zug zu gelassen hätte ... schließlich bin ich mit Kachelöfen groß geworden. War ich aber trotzdem die böse, immer kann ich nur meckern und immer weiß ich alles besser. Ich konnte es eben nicht alleine machen, weil ich gleichzeitig Lebensmittel jagen musste.
    Wir hatten dann trotzdem noch einen schönen Abend und an den nächsten Tagen ein schönes Weihnachtsfest mit Kamin. Und ohne Qualm.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, das bist DU in jedem Fall schuld. Denn: wer jagt, der muss auch für die Zubereitung sorgen. Allgemein anerkannte Männerlogik. Und wenn die Arbeit dann schon delegiert wird, dann bitte in Details. Am Ende sind dann wieder die Männer schuld :-)

      Aber so hat er wenigstens gelernt, dass es Schübe in Zügen bei Käminen (jaja, ist falsch, ich weiß ;-) gibt. Sowas vergisst man nie wieder. Wie z. B. auch, einen Tassenpudding nicht mit dem Elektroquirl am Zauberstab zuzubereiten. Aber das, das ist eine gaaaaanz andere Geschichte ;-)
      Ruß- und rauchfreie Grüße
      Holger

      Löschen
    2. Ach, da gab es mal eine Zeit, da waren Puddings von Dr. Oe. in, die wurden in eine Tasse gegeben und mit Wasser aufgefüllt. Ich habe das Pulver mit der Gabel verrührt, ging. Die Frau, die mal mit mir zusammen gewohnt hat, wollte das schneller erledigen, hat auf einen Zauberstab einen Quirl aufgesetzt und in die Tasse getaucht. Bevor ich was sagen konnte, war das Gerät in Betrieb. Ergebnis: Schmerzen bei der Frau, Küche verwüstet, Tasse so gut wie leer. Ich musste grinsen, hatte aber auch Mitleid. Kam nicht gut an. Heute muss ich immer noch grinsen, wenn ich da dran denke ;-)

      Löschen
    3. Hihi
      Ich habe die immer mit Schneebesen aber eben per Hand verquirlt.
      Aber mal ehrlich tassenpudding ist nicht so gut wie richtiger!

      Löschen
    4. Ne, da kommt nie einer ran. Aber weil das immer so viel ist für Einen - momentan Totalverzicht.

      Löschen
  2. Puuuuh, das kenn ich... Bei uns hat sogar mal ein Schacht richtig gebrannt, mit Feuerwehr und so. Also, in der Wohnung unter uns. Ist aber auch schon 30 Jahre her... Den Kamin anzünden ohne die Klappe zu öffnen hab ich auch geschafft, nicht nur einmal *schäm*.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das läuft dann unter frühzeitliche Fußbodenheizung? Ist ja ähnlich dem, was die Römer in ihren Badeanstalten hatten. Die hatten auch offenes Feuer unten drunter. ;-)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

90 Minuten Ruhe und Entspannung

Bild: Eingangsbereich zum Bad in Bad Staffelstein

Piscina. Ich war überrascht, dass ich zu meinem Geburtstag einen Gutschein für einen Aufenthalt im Piscina bekommen habe. Mir war der Begriff bis dato nur als kirchlicher bekannt, bezeichnend für das Handwaschbecken in Kirchen. Einfach zu Reinigung.

Bild: Die Piscina

Und die Assoziation war nicht einmal so falsch. In oben genannten Gutschein-Fall ist Piscina etwas erweitert zu sehen, und zwar als Becken, in welches man Wasser füllt - und eben wieder ablässt. Dieses Piscina befindet sich in dem der Klinik Bad Staffelstein angeschlossenen Bad. Unseres, wir hatten das mit der Nummer eins, wird durch eine Art Schleuse betreten, die gleichzeitig auch als Umkleideraum fungiert. Da diese nur durch einen einfachen Fallriegen zu verschließen ist, empfehlen wir, Wertsachen im Auto zu belassen.

Die Piscina selbst ist komplett gefliest, helle, freundliche Farben, zwei Schalen mit Kerzen sorgen für eine gewisse Grundstimmung, eine eigene Dusche sowie z…

Ich wähle AfD!

So, die Intoleranten, also die, die nur in der Überschrift lesen, um sich eine Meinung zu bilden, die dürften sich bereits verabschiedet haben. Für die Menschen, die sich Gedanken um ihre Zukunft machen, welche über das reine Schwarzweiß-Denken hinaus gehen, für die wage ich einmal eine These, die gerne in den Kommentaren -mit anständigen Worten- diskutiert werden kann.

Ich wünsche mir, dass die AfD mindestens 51 % bei der Bundestagswahl bekommt.
Warum ich diesen Wunsch habe, der von vielen Menschen verteufelt wird? Erklärung folgt:

Nehmen wir an, die AfD hat 51 % der gültigen Stimmen bekommen. Diese Partei darf somit die Regierung bilden und muss sich nicht um Kompromisse (wahrscheinlich eher der faulen Art) mit der Opposition scheren. Lasst sie mal machen. Entweder es wird exorbitant gut oder es wird grottenschlecht.

Gehen wir davon aus, dass die AfD selbst überrascht ist und mit der Bildung einer akzeptablen, nicht zerstrittenen Regierung überfordert. Es kommt also dazu, dass sich …

Geschmackstest - "Royal One" Burger für die Mikrowelle von LIDL

Heute stand auf den Speiseplan: Nichts.
Einzukaufen war: Nichts.
Ich war also nur Begleiter und hatte Zeit, die Augen ohne Einkaufszettel einfach so über die Regale schweifen zu lassen. Und siehe da, es gibt Neues.





Neugierig wie ich bin, wenn es um "Lebensmittel" geht, besonders dann, wenn es sich um Neuheiten handelt, muss ich zuschlagen. Manchmal geht es gut, manchman falle ich mit Anlauf auf die Nase.

Die Zubereitung ist für Nichtskönner, ich sollte somit damit klarkommen. Mikrowelle auf, das Teil inklusive Verpackung hinein, 600 Watt, 90 Sekunden. Einfacher gehts nur, wenn die Packung mitgegessen werden kann, ohne das Teil vorher durch die Teilchenkammer zu jagen.

Gesagt, getan, zwei Minuten später steht das Ding heiß und dampfend vor mir. Und riecht. Aber nicht gut, irgendwie "komisch". Nach Schwein. Wer schon einmal Insulin gerochen hat, der weiß, was ich meine.

Eigentlich sage alle Sinne, dass ich die Finger davon lassen solle. Aber, der männliche Forscherdr…