Direkt zum Hauptbereich

Ist mir doch egal...

Piii Siiii, also Political Correct, das bin nicht ich. War ich nie, werde ich nie sein. Alleine schon aus dem Grund, dass die Dinge am Anfang beim Namen genannt werden, die Schwurbelisten erst später überall herumkritteln müssen. Hier, in meinem Blog, heißt das dann "Arsch", "Negerkuss", "Behinderte". Da weiß jeder war gemeint ist. "Gluteus Maximus"; "Schokoschaum" und "Korperlich Beeinträchtigte"... Pfff.. Lass stecken, nicht mit mir. Soll sich beim mir beschweren, wer sich auf den Fuß getreten fühlt.

Ich bin einfach gestrickt, was ich gerne auf meine nur sehr niedrige Schulbildung schiebe. Ist so, was soll ich beschönigen? Wer hier liest oder sich mit mir unterhält, der merkt das sowieso schnell. Das schlägt sich auch in meinen einfachen Taten nieder. Klar, ich mag Rinderfilet mit sonstwas als Beilage ganz gerne. Aber richtig Aufmerksamkeit bekommt man von mir, wenn ich Hackfleischklösschen, süßes Mischgemüse und Salzkartoffeln bekomme. Und wehe, da ist Soße dabei. Hau ab damit! Dann wird das gequetscht, vermengt und mit dem Löffel gegessen. Ist ekelig? Erst mal probieren, dann meckern.

Was mir so richtig auf den Sack geht, sind Menschen, die vorgeben, Alles zu wissen und zu allem die einzige und wahre Meinung zu haben. Klar, auch ich habe zu fast allem eine Meinung - aber eben MEINE. Und das sind Gedanken, die mir spontan kommen und hier verfasst und in die Unendlichkeit der Blogosphäre geschleudert werden. Und eine MEINUNG kann nicht objektiv sein, sonst wäre es eine Tatsachenfeststellung. Dafür fehlt es wieder an der Integlenz. Am Mensaaufnahmetest bin ich knapp gescheitert, da fehlen drei Punkte. Wen interessiert es? Das war ein Spaß und der Mist sagt doch noch lange nicht aus, ob ich auch in der Realität überlebensfähig wäre. Mitleid erregt dagegen der Typ, der mich kürzlich mit seinen 119 festgestellten Punkten einschüchtern wollte. Wenn er sonst nichts im Leben hat? Hat er nicht. Egal, ich komme zurecht.

Neben meiner Schlichtheit bin ich auch noch nicht mit Ehrgeiz gesegnet. Noch ´n Euro? Noch ein dickeres Konto? War mal, das ist vorbei. Mit dem Auszug der Ex ist schrittweise die Erkenntnis gekommen, dass das Leben auch ohne schön sein kann. Psst... unter uns - sogar um einige Grade schöner. Dauert zwar, bis man dahin kommt, aber wenn die Erkenntnis gereift ist - komfortables Leben. Ferrari? Nicht meine Welt. Porsche? Höchstens den Cayenne, aber auch nur mal fahren. Nicht kaufen, nicht besitzen wollen. BMW M5? Autsch, da ist sie, meine Achillesferse. Hätte ich vor 15 Jahren kaufen sollen, da war der bezahlbar und genau mein Ding. Heute? Och, dann lieber wieder auf die Couch und einen einfachen BMW fahren. Tut es auch, kostet weniger Aufwand und Lebenszeit, sowas zu erreichen.

Auch Bälle sind nicht meine Welt. Anzüge? Wenn es sein muss. Aber die gestelzte Unterhaltung mit stiff upper lip und Stösschen hier und da.Und dann stinken die meisten, weil der Anzug seit Jahren nicht in der Reinigung war, zum Ball herausgezerrt wird und mit einer neuen Lage iltisähnlichem Schweiß belegt wird. Kurioserweise hat mir der Polizeiball gefallen. Jeans, lockeres Sakko,nette Menschen. Aber, die Ex ist fast im Karree gehüpft. Hat sich blamiert gefühlt. Und das, wo eher sie in der Robe auffällig war, nicht ich. Mehr Schein als Sein, war damals Tagesprogramm. Auch nicht meine Welt. Wenn ich als Tischnachbarn für den Abend zwischen den Wollnys, den Geissens oder den Hausenblasens wählen dürfte - die Wahl fiele klar auf den Geiss. OK, der hat auch das Moos, sich alles zu erlauben. Aber, wer nichts hat (ich), dem kann man auch nichts nehmen. Wer kennt das Gefühl, fast zu ersticken, wenn ein Kalauer nicht raus darf? o geht es mir manchmal. Ist nicht gut für die Gesundheit, da muss halt die Umgebung leiden. Wie heißt es? "Die Guten vertragen es". Ja, es ist ruhig um mich geworden ;-)

Was mich zu den Smilies bringt. Ein Muss! Im Blog, im Kommentar, überall. Wie soll ich sonst signalisieren, dass ich einfach aber nicht verblödet bin, dass das nicht meine Meinung, sondern Sarkasmus ist, den ich da rauslasse? Es ist eben nicht immer so, dass Kommentare ohne Smilie auskommen. Und manchmal finde ich die Themendinger besonders lustig. Das ist Bloggeralltag.

OK, ich liebe meine Cohibas, meine Single-Malt (nicht erst, seit ich singlesiert wurde ;-) und ich bin schwach bei Unsinn mit Blink, Kling und Kabel. Männer, findet Eure Eier wieder und kauft Euch Unsinn. Oder fragen Euch die Mädels, ob sie Schminke kaufen dürfen? Und diese Ausrede "das mache ich nur für dich!". Klar, welcher Mann mag denn gerne Make-Up von der Frau lutschen? Zumal, wenn man mal in einer Fabrik war, in der dieses Fett als Grundstoff hergestellt wird. Ich sage nur: Hund, Katze, Maus... Und das im Gesicht. Glückwunsch, Ihr Frauen seid Opfer der Werbung geworden.

Und wieder die Überleitung zur "Plastic surgery". Bin ich die Nato, dass ich jeden Abend mit ansehen will, wie die Mädels abrüsten? Künstliche Wimpern, Extensions, Push-up an Brust und Hintern, Höhlenmalereien an Gesicht und Co., falsche Fingernägel. Und, wenn es dumm läuft auch noch Botox und Silikon, wo es nur geht. Silikon gehört in das Bad und sollte da auch bleiben. Und nicht in und an der Frau kleben. Da gruselt es mich. Gruppenzwang und Minderwertigkeitsgefühl? Lernt endlich, Euch zu lieben und zu akzeptieren, wie Ihr seid. Und hört mit dem Gejammer darüber auf, dann schaltet auch der Mann nicht nach zwei Minuten schon ab. Ich habe es schon ab und zu mal geschrieben: schaut doch mal hin, wer Euch die Mode und das Schönheitsideal als Momentaufnahme diktiert: SCHWULE MÄNNER! Ausgerechnet auf die Gruppe Menschen hört Ihr, die mit Frauen so gar nichts anfangen können. Eigentlich fast schon lustig. Oder tragikomisch. Das Ding mit den "Prioritäten setzen" müssen wie noch mal üben. Setzen, sex.

Schon wieder ein Stichwort *kicher*. Sex. Hab ich keinen, fehlt mir komischerweise auch nicht. Hab´ ich nicht mal mehr eine Meinung dazu. Oh Elend! Aber ich habe doch noch Freuden im Leben. Die Couch ist meine beste Freundin, morgen kommt eine neue Lieferung Zigarren, Single-Malt reicht für Wochen, Kartoffeln mit Quark stehen für Mittags auf der Liste, am WE kommt die RESPA zum kochen. Dazwischen: locker bleiben Leute, das Leben ist ganz sicher anders, als ich es oben beschrieben habe. Wie gesagt - nur meine Meinung. So what...

Kommentare

  1. Ist das schön, das zu lesen.
    Genau so sehe ich es auch. Alles.
    Wie habe ich dir damals geschrieben?
    Das Leben ist schön. So wie ich es sehe!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

90 Minuten Ruhe und Entspannung

Bild: Eingangsbereich zum Bad in Bad Staffelstein

Piscina. Ich war überrascht, dass ich zu meinem Geburtstag einen Gutschein für einen Aufenthalt im Piscina bekommen habe. Mir war der Begriff bis dato nur als kirchlicher bekannt, bezeichnend für das Handwaschbecken in Kirchen. Einfach zu Reinigung.

Bild: Die Piscina

Und die Assoziation war nicht einmal so falsch. In oben genannten Gutschein-Fall ist Piscina etwas erweitert zu sehen, und zwar als Becken, in welches man Wasser füllt - und eben wieder ablässt. Dieses Piscina befindet sich in dem der Klinik Bad Staffelstein angeschlossenen Bad. Unseres, wir hatten das mit der Nummer eins, wird durch eine Art Schleuse betreten, die gleichzeitig auch als Umkleideraum fungiert. Da diese nur durch einen einfachen Fallriegen zu verschließen ist, empfehlen wir, Wertsachen im Auto zu belassen.

Die Piscina selbst ist komplett gefliest, helle, freundliche Farben, zwei Schalen mit Kerzen sorgen für eine gewisse Grundstimmung, eine eigene Dusche sowie z…

Ich wähle AfD!

So, die Intoleranten, also die, die nur in der Überschrift lesen, um sich eine Meinung zu bilden, die dürften sich bereits verabschiedet haben. Für die Menschen, die sich Gedanken um ihre Zukunft machen, welche über das reine Schwarzweiß-Denken hinaus gehen, für die wage ich einmal eine These, die gerne in den Kommentaren -mit anständigen Worten- diskutiert werden kann.

Ich wünsche mir, dass die AfD mindestens 51 % bei der Bundestagswahl bekommt.
Warum ich diesen Wunsch habe, der von vielen Menschen verteufelt wird? Erklärung folgt:

Nehmen wir an, die AfD hat 51 % der gültigen Stimmen bekommen. Diese Partei darf somit die Regierung bilden und muss sich nicht um Kompromisse (wahrscheinlich eher der faulen Art) mit der Opposition scheren. Lasst sie mal machen. Entweder es wird exorbitant gut oder es wird grottenschlecht.

Gehen wir davon aus, dass die AfD selbst überrascht ist und mit der Bildung einer akzeptablen, nicht zerstrittenen Regierung überfordert. Es kommt also dazu, dass sich …

Geschmackstest - "Royal One" Burger für die Mikrowelle von LIDL

Heute stand auf den Speiseplan: Nichts.
Einzukaufen war: Nichts.
Ich war also nur Begleiter und hatte Zeit, die Augen ohne Einkaufszettel einfach so über die Regale schweifen zu lassen. Und siehe da, es gibt Neues.





Neugierig wie ich bin, wenn es um "Lebensmittel" geht, besonders dann, wenn es sich um Neuheiten handelt, muss ich zuschlagen. Manchmal geht es gut, manchman falle ich mit Anlauf auf die Nase.

Die Zubereitung ist für Nichtskönner, ich sollte somit damit klarkommen. Mikrowelle auf, das Teil inklusive Verpackung hinein, 600 Watt, 90 Sekunden. Einfacher gehts nur, wenn die Packung mitgegessen werden kann, ohne das Teil vorher durch die Teilchenkammer zu jagen.

Gesagt, getan, zwei Minuten später steht das Ding heiß und dampfend vor mir. Und riecht. Aber nicht gut, irgendwie "komisch". Nach Schwein. Wer schon einmal Insulin gerochen hat, der weiß, was ich meine.

Eigentlich sage alle Sinne, dass ich die Finger davon lassen solle. Aber, der männliche Forscherdr…