Direkt zum Hauptbereich

Metamorphose durchgemacht?

Tja, ich dachte, da kommt mehr. So lohnt es sich nicht mal zu kommentieren, zu analysieren oder sonstwas. Halt, zwei Dinge habe ich noch.
1.: es war die STUNKfliege, nicht die STUBENfliege
2.: der Link zu "Frühstück ´s fertig" -der klappt nicht.

Hätte es ja gerne mitgeteilt, aber kommentieren geht nicht und auf eine eMail habe ich keine Antwort bekommen.

Übrigens: Ganz unten, für die, die des Lesens mächtig sind, da steht, dass eine Kopie meiner Elaborate - auch Zitate oder ähnliche Sachen - nur nach SCHRIFTLICHER GENEHMIGUNG durch mich erlaubt sind. Da hilft auch die Nennung der Quelle nichts. Nur mal so als rechtlicher Hinweis. Gut, dass ich nicht geldgierig bin :-)

Ansonsten: etwas mehr Mühe mit meiner Person hätte ich mir schon gewünscht, so ist das ja fast lieblos. Ach, egal, mein Leben ist schön, ich lebe nicht von den Resten anderer Personen. Summmmmmmm ;-)

Kommentare

  1. Mei iss des schee
    die Stunkflign ärgert sich ja do.
    I hob nan immer für an damischen Hirsch ghallten.Is hollt doch blos a Milchbubi
    Der sollt a mol nach Munchn kumma dann zog mer in an Schuhplattler oba ohne Musik.

    Gruss vom Münchner Wurzelsepp

    AntwortenLöschen
  2. Stucki die Punkfliege wäre doch auch ein schöner Arbeitstitel gewesen.

    Der Nachbar, Psychoman, aber nicht mein ehemals mich behandelnder, der hat ein paar nette Dinge über Pucki gesagt. Der hat von mir die Links bekommen und durfte eine "Ferndiagnose" stellen. Tja, "morbid", "penetrant", "getrieben", "persönliche Wahrnehmungsstörung", "leichte Art von Asperger Autismus", "behandlungswürdig", "neidisch" und noch ein paar andere Dinge. Ich habe da einen richtig langen Text - flüssig in nur wenigen Minuten - dazu aufgesetzt, aber der Pucki meint ja selbst: zu viel der Aufmerksamkeit. Recht hat er.

    Und der Psychomann hat auch damit Recht gehabt, dass "Es", wenn ich dieses und jenes schreibe, nach dem Pawlowschen Reflex reagiert. Hat er auch Recht gehabt. Und der Psychomann hat gesagt: ich darf mit "ES" spielen, aber nicht kaputt machen. Tu ich nicht, ich hör´ jetzt wirklich auf. Auch wenn es einen "sakrischen" Spaß macht, die Reaktionen voraus zu sehen. Münchner, wenn Du mir mal Deine eMail-Adresse zukommen lässt, sende ich Dir - bei Interesse - gerne den ganzen Text zu. In den Blog werde ich den nicht stellen, der PM sagt, dass würde Stunki, Punki, Pucki oder wie auch immer nur wieder aufregen.

    Und dass er auf geltendes Recht pfeift, das beweist ja die Kopie meines geistige Eigentums in seinen Blog. Mein Rechtsanwalt hat schon vorab gesagt, dass ich das kostenbewehrt abmahnen lassen soll, käme es soweit. Ach, scheiß auf die paar hundert Euro (kann auch vierstellig sein, da sein Blog kommerzielle Züge aufweist!), kleinen Blogs muss man doch auf die Beine helfen. Ist die Bloggerwelt. Und Schuhplattler ohne Musik, ich glaube, das Nordwestlicht versteht den Ausdruck nicht. Gruß aus Coburg, belustigt grinsend (oder tieftraurig weinend?) H.

    AntwortenLöschen
  3. Aber das Phantombild ist treffend.

    AntwortenLöschen
  4. Und ich finde, sie sieht richtig nett und freundlich aus. Wahrscheinlich eine Momentaufnahme.

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts aus diesem Blog

90 Minuten Ruhe und Entspannung

Bild: Eingangsbereich zum Bad in Bad Staffelstein

Piscina. Ich war überrascht, dass ich zu meinem Geburtstag einen Gutschein für einen Aufenthalt im Piscina bekommen habe. Mir war der Begriff bis dato nur als kirchlicher bekannt, bezeichnend für das Handwaschbecken in Kirchen. Einfach zu Reinigung.

Bild: Die Piscina

Und die Assoziation war nicht einmal so falsch. In oben genannten Gutschein-Fall ist Piscina etwas erweitert zu sehen, und zwar als Becken, in welches man Wasser füllt - und eben wieder ablässt. Dieses Piscina befindet sich in dem der Klinik Bad Staffelstein angeschlossenen Bad. Unseres, wir hatten das mit der Nummer eins, wird durch eine Art Schleuse betreten, die gleichzeitig auch als Umkleideraum fungiert. Da diese nur durch einen einfachen Fallriegen zu verschließen ist, empfehlen wir, Wertsachen im Auto zu belassen.

Die Piscina selbst ist komplett gefliest, helle, freundliche Farben, zwei Schalen mit Kerzen sorgen für eine gewisse Grundstimmung, eine eigene Dusche sowie z…

Ich wähle AfD!

So, die Intoleranten, also die, die nur in der Überschrift lesen, um sich eine Meinung zu bilden, die dürften sich bereits verabschiedet haben. Für die Menschen, die sich Gedanken um ihre Zukunft machen, welche über das reine Schwarzweiß-Denken hinaus gehen, für die wage ich einmal eine These, die gerne in den Kommentaren -mit anständigen Worten- diskutiert werden kann.

Ich wünsche mir, dass die AfD mindestens 51 % bei der Bundestagswahl bekommt.
Warum ich diesen Wunsch habe, der von vielen Menschen verteufelt wird? Erklärung folgt:

Nehmen wir an, die AfD hat 51 % der gültigen Stimmen bekommen. Diese Partei darf somit die Regierung bilden und muss sich nicht um Kompromisse (wahrscheinlich eher der faulen Art) mit der Opposition scheren. Lasst sie mal machen. Entweder es wird exorbitant gut oder es wird grottenschlecht.

Gehen wir davon aus, dass die AfD selbst überrascht ist und mit der Bildung einer akzeptablen, nicht zerstrittenen Regierung überfordert. Es kommt also dazu, dass sich …

Geschmackstest - "Royal One" Burger für die Mikrowelle von LIDL

Heute stand auf den Speiseplan: Nichts.
Einzukaufen war: Nichts.
Ich war also nur Begleiter und hatte Zeit, die Augen ohne Einkaufszettel einfach so über die Regale schweifen zu lassen. Und siehe da, es gibt Neues.





Neugierig wie ich bin, wenn es um "Lebensmittel" geht, besonders dann, wenn es sich um Neuheiten handelt, muss ich zuschlagen. Manchmal geht es gut, manchman falle ich mit Anlauf auf die Nase.

Die Zubereitung ist für Nichtskönner, ich sollte somit damit klarkommen. Mikrowelle auf, das Teil inklusive Verpackung hinein, 600 Watt, 90 Sekunden. Einfacher gehts nur, wenn die Packung mitgegessen werden kann, ohne das Teil vorher durch die Teilchenkammer zu jagen.

Gesagt, getan, zwei Minuten später steht das Ding heiß und dampfend vor mir. Und riecht. Aber nicht gut, irgendwie "komisch". Nach Schwein. Wer schon einmal Insulin gerochen hat, der weiß, was ich meine.

Eigentlich sage alle Sinne, dass ich die Finger davon lassen solle. Aber, der männliche Forscherdr…