Direkt zum Hauptbereich

Eis-Rezepte gesucht!

Kann mir jemand ein/zwei/mehrere Rezepte zumailen oder den Link schicken, in dem es um WIRKLICH leckeres Eis geht? Kann ruhig etwas ausgefallen sein, nur sollte es schon einmal von Euch probiert worden sein.

Emails an: DerSilberneLoeffel@gmx.de

Alles was probiert wird, werde ich hier auch veröffentlichen. So es mir gelingte ;-)

Kommentare

  1. http://barbaras-spielwiese.blogspot.com/search/label/Eis

    :-)

    AntwortenLöschen
  2. Absolut genial ist das Espresso-Parfait, dafür braucht's auch keine Eismaschine - falls Du keine hast.

    AntwortenLöschen
  3. öhm ..also ich guck grad das "perfekte Prommidinner" ..da gab es selbstgemachtes Eis ...ich glaub das Rezept dazu gibt es dann nach der Sendung auf der VoX seite! :-)Ich selber habe ausser Wassereis noch nie welches selber gemacht :-))))

    AntwortenLöschen
  4. @ Barbara: Danke für Deinen Link. Werde ich wohl über die Zeit alle mal probieren. Bis auf das Jasmin-Parfait. Der Geschmack erinnert mich immer irgendwie an Waschmittel. Und das mit dem Espresso - bestimmt lecker zu Früchten. Und ja, Maschinchen ist vorhanden, drum suche ich ja die Rezepte :-)

    € Paderkroete: Prommidinner habe ich verpasst, hab die Küche geputzt (explodierte Butter...) und das erste Eis angesetzt. Gibt Blaubeereis.

    Ohne Maschine klappt es übrigens gut, wenn man Früchte und Sahne durch einen Sahnebereiter jagt und dann einfriert.

    AntwortenLöschen
  5. Und wieder kein Explosionsfoto *grummel*. Wobei, explodierte Blaubeeren, das hätte auch was Farbintensives... Ich trink mal nen Blaubeerschnaps *scoll*.
    Was bitte ist ein Sahnebereiter? Ich hab da Assoziationen, die ich hier lieber nicht wiedergebe *grinsel*. Oder meinst du nen Syphon?

    AntwortenLöschen
  6. Locker bleiben, "nur" die Butter ist explodiert, nicht die Blaubeeren. Nach fotografieren war mir irgendwie nicht. Hab´ erst mal die Explosionsschäden beseitigen müssen.
    Blaubeerschnaps? Ich hab´ da einen vom Penninger, mit Vanille abgerundet. Lecker. Soweit ich mich erinnern kann.

    Ja, ein Sahnesyphon. Oder ein isy, wie die auch manchmal genannt werden. Den brauche ich dann wieder für die Sahne zum Eis, welches es zu den Küchlein geben wird. Dienstag ist Picknick angesagt. Hoffentlich spielt das Wetter mir.

    AntwortenLöschen
  7. Blaubeere MIT Vanille? *Dahinschmilz*

    Bei der Gelegenheit klau ich dir mal ein r und schenk dir dafür ein liebevoll verpacktes t mit Schleifchen drum *gg*

    AntwortenLöschen
  8. Ja, geniale Kombination. Das mit "t" und "r" verstehe ich nicht ganz. Leitungssteher? Yo.

    AntwortenLöschen
  9. Jaha, so is das mit uns alten Leuten *kicher*. Ich meinte, Du hast in Deinem vorletzten Kommentar "Hoffentlich spielt das Wetter mir" geschrieben, dabei muss es doch "mit" heißen. Sorry, hab nun mal diese Rechtschreibmacke...

    AntwortenLöschen
  10. Ahhhh... Jetzt habe ich alter Mann das auch verstanden. Bj. 1970 fallen langsam die Feinfunktionen aus, rudimentäre Reste bleiben aber. Und ein reflexartiges "Häää?" hält manch blöden Gesprächspartner auf Abstand :-)

    Mier dut es manchmall auch Weh, wen das toitsche Sprack mitti Füse getreden wird.

    Sei froh, dass Du nicht in Coburg ansässig bist, wir haben hier eine recht derbes Idiom. Ich sage nur: Franken! Obwohl ich mich für meinen Dialekt nicht schäme.

    Ich beobachte bei mir auch oft, dass ich mehr Fehler im Blog habe an schlechten Tagen - an denen ich "Korrektur lese", dafür an guten Tagen weniger bis keine, ohne gegenzulesen. Ich sehe die manchmal einfach nicht. Auch und aus sind dann ganz spezielle Verwechselfehler. Und "mit" und "mir".

    AntwortenLöschen
  11. Nö, warum auch, kann ja keiner was für seinen Dialekt. Sowieso, die Einzigen, die einwandfrei Deutsch, völlig dialektfrei sprechen, das sind natürlich wir Norddeutschen *gg*. Näch? Ich geb allerdings zu, dass ich noch nicht mal weiß, wo Coburg überhaupt liegt... ziemlich weit unterwärts, glaub ich... ich bin ein geografisches Unglück, ums mit den Worten von Katja Riemann auszudrücken (mit der ich übrigens die Schulbank gedrückt habe... aber das nur nebenbei). Ich frag morgen mal Herrn Gugel.
    Ja, ist manchmal nicht so einfach mit der Otto - ääääh - Orthografie. Und wenn man dann noch so ein Vorkriegsmodell von Monitor hat wie ich, da stößt man schon mal an die Grenzen.
    Es gibt aber auch Worte, deren Schreibweise ich niemals verstehen werde. Wie zum Beispiel das Nomen (Hauptwort oder wie das heißt...) von spontan. Ich behaupte, dass 80% der erwachsenen deutschen Bevölkerung das nicht richtig schreiben können. Kannst Du das? Natürlich ohne Gugelei bitte...

    AntwortenLöschen
  12. Spontaneität? Muss ich dann mal schauen.

    Coburg liegt mitten in Oberfranken, ca. 100 km nördlich von Nürnberg, ca. 110 km ssw von Erfurt. Mitten in der Genießerregion. Eigentlich ist es schön bei uns.

    AntwortenLöschen
  13. http://de.wikipedia.org/wiki/Spontaneit%C3%A4t
    Hier wirds erklärt. Jetzt weiß ich auch warum.

    AntwortenLöschen
  14. Danke für den Link. Ich weiß nur immer noch nicht, was dieses e da hinter dem n soll. Fast jeder, den ich bisher gefragt hab, lässt das weg und ich find's auch logischer ohne. Naja, deutsche Sprache, schwere Sprache.
    Nu weiß ich auch wo Coburg liegt, sach das doch gleich. Ich war sogar schon Mal in grauer Vorzeit, als Jugendliche, in der Nähe, in Fulda nämlich. Ja, schön ist es dort, wär mir nur auf Dauer zu anstrengend, die ganzen Berge/Hügel/Hügelchen, ich fahr doch mit's Rad überall hin. Und die Nähe zum Meer würde mir fehlen. Ich brauch auch gar nicht in südliche Gefilde, ein paar Tage Baltrum, und ich bin erholter als nach 2 Wochen Spanien. Ausser natürlich Portugal, vor 3 Jahren war ich dort bei SusiP. Das war toll und da muss ich unbedingt nochmal hin. Aber ansonsten ziehts mich eher noch nördlicher, Dänemark z.B.

    AntwortenLöschen
  15. Siehste, wieder ein Stück weiter in der Geographie. :-)

    In den Norden wollte ich auch immer, aber das hätte ich der Ex nicht antun wollen, sie wäre lieber in den Süden gefahren. Jetzt könnte ich, will aber nicht mehr. Wir haben hier auch schöne Radwege, z. B. einen entlang der alten B4, fast eben bis Bamberg.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

90 Minuten Ruhe und Entspannung

Bild: Eingangsbereich zum Bad in Bad Staffelstein

Piscina. Ich war überrascht, dass ich zu meinem Geburtstag einen Gutschein für einen Aufenthalt im Piscina bekommen habe. Mir war der Begriff bis dato nur als kirchlicher bekannt, bezeichnend für das Handwaschbecken in Kirchen. Einfach zu Reinigung.

Bild: Die Piscina

Und die Assoziation war nicht einmal so falsch. In oben genannten Gutschein-Fall ist Piscina etwas erweitert zu sehen, und zwar als Becken, in welches man Wasser füllt - und eben wieder ablässt. Dieses Piscina befindet sich in dem der Klinik Bad Staffelstein angeschlossenen Bad. Unseres, wir hatten das mit der Nummer eins, wird durch eine Art Schleuse betreten, die gleichzeitig auch als Umkleideraum fungiert. Da diese nur durch einen einfachen Fallriegen zu verschließen ist, empfehlen wir, Wertsachen im Auto zu belassen.

Die Piscina selbst ist komplett gefliest, helle, freundliche Farben, zwei Schalen mit Kerzen sorgen für eine gewisse Grundstimmung, eine eigene Dusche sowie z…

Ich wähle AfD!

So, die Intoleranten, also die, die nur in der Überschrift lesen, um sich eine Meinung zu bilden, die dürften sich bereits verabschiedet haben. Für die Menschen, die sich Gedanken um ihre Zukunft machen, welche über das reine Schwarzweiß-Denken hinaus gehen, für die wage ich einmal eine These, die gerne in den Kommentaren -mit anständigen Worten- diskutiert werden kann.

Ich wünsche mir, dass die AfD mindestens 51 % bei der Bundestagswahl bekommt.
Warum ich diesen Wunsch habe, der von vielen Menschen verteufelt wird? Erklärung folgt:

Nehmen wir an, die AfD hat 51 % der gültigen Stimmen bekommen. Diese Partei darf somit die Regierung bilden und muss sich nicht um Kompromisse (wahrscheinlich eher der faulen Art) mit der Opposition scheren. Lasst sie mal machen. Entweder es wird exorbitant gut oder es wird grottenschlecht.

Gehen wir davon aus, dass die AfD selbst überrascht ist und mit der Bildung einer akzeptablen, nicht zerstrittenen Regierung überfordert. Es kommt also dazu, dass sich …

Geschmackstest - "Royal One" Burger für die Mikrowelle von LIDL

Heute stand auf den Speiseplan: Nichts.
Einzukaufen war: Nichts.
Ich war also nur Begleiter und hatte Zeit, die Augen ohne Einkaufszettel einfach so über die Regale schweifen zu lassen. Und siehe da, es gibt Neues.





Neugierig wie ich bin, wenn es um "Lebensmittel" geht, besonders dann, wenn es sich um Neuheiten handelt, muss ich zuschlagen. Manchmal geht es gut, manchman falle ich mit Anlauf auf die Nase.

Die Zubereitung ist für Nichtskönner, ich sollte somit damit klarkommen. Mikrowelle auf, das Teil inklusive Verpackung hinein, 600 Watt, 90 Sekunden. Einfacher gehts nur, wenn die Packung mitgegessen werden kann, ohne das Teil vorher durch die Teilchenkammer zu jagen.

Gesagt, getan, zwei Minuten später steht das Ding heiß und dampfend vor mir. Und riecht. Aber nicht gut, irgendwie "komisch". Nach Schwein. Wer schon einmal Insulin gerochen hat, der weiß, was ich meine.

Eigentlich sage alle Sinne, dass ich die Finger davon lassen solle. Aber, der männliche Forscherdr…